Kontakt

Kritiken und Anregungen oder Links:

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Downloads

Propaganda und Manipulation durch Massenmedien
Autor: Marco Rebold

„Die soziale Täuschung herrscht heute auf allen Ruinen, die die Vergangenheit auftürmte,
und ihr gehört die Zukunft. Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet.
Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den
Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen versteht,
wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären sucht, stets ihr Opfer.“
Gustave Le Bon (1841-1931), Begründer der Massenpsychologie, Psychologie der
Massen, 1895
Propaganda und Manipulation durch Masse
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Die hier angebotenen Präsentationen für Powerpoint dürfen Sie frei verwenden, auch unter ihrem eigenen Namen und ohne mich als Urheber zu nennen und mit Änderungen für Ihre Zwecke und nach Ihren Vorstellungen.

 

Für die Zukunft ist geplant, mehrere Präsentationen zu verfilmen und etwa auf Youtube zur Ansicht einzustellen.

 

Falls jemand Talent für Vorträge und Verfilmung hat, würde es mich sehr freuen. Setzen Sie das Thema um, wie Sie es für sinnvoll halten.

 

Vor allem Übersetzungen in andere Sprachen wären gefragt.

 

Geld, Zins und Konjunktur
Wie funktioniert das eigentlich, mit der Geldpolitik Boom oder Krise zu inszenieren? Sehen Sie selbst, es ist ganz einfach.
GelZinKon.pptx
Microsoft Power Point Präsentation 75.1 KB
PPT-Grafiken zur Monetären Theorie der Produktion von Keynes
Das sind die Grafiken aus meiner zehnteiligen Artikelserie bei Flassbeck-Economics. Der Link zu den Artikeln ist auf der ersten Seite. Sie benötigen Powerpoint.

Die Grafiken sind von mir zur freien Verwendung mit creative commons zero lizensiert. Version vom 05.01.2014.

Würde mir wünschen, dass jemand das Thema mit Hilfe der Grafiken in anderen Sprachen behandelt und die Grafiken entsprechend beschriftet.
MTP_PPT.pptx
Microsoft Power Point Präsentation 571.0 KB
Der Wirtschaftskreislauf nach Keynes
Meine Präsentation ist zur freien Verwendung mit creative commons zero. Version vom 16.02.2014
WikreiKoT.pptx
Microsoft Power Point Präsentation 113.3 KB
Krisen mit Keynes erklärt
Version vom 19.10-2013 des bei Youtube eingestellten gleichnamigen Videos.

Sie benötigen Powerpoint. Die Präsentation ist von mir vertont. Einfach mit Powerpoint abspielen.

Die Weiterverwendung zu Neuvertonungen und besonders Übersetzungen ist von mir ausdrücklich erwünscht.
Kriseku.pptx
Microsoft Power Point Präsentation 12.0 MB
Word-Text der mündlichen Erläuterung zur PPT Krisen mit Keynes erklärt.
Besonders für Übersetzungen oder eigene Vertonungen als Hilfe gedacht oder für den Fall, dass meine Aufnahme für den einen oder anderen PC-Lautsprecher zu leise ausgefallen sein sollte.
Krisen mit Keynes erklärt.docx
Microsoft Word Dokument 23.6 KB
Die Krise erklären und Says Gesetz widerlegen
Eine Präsentation für Powerpoint zur Erklärung der Wirtschaftskrisen.

(Update vom 9.03.2014)
SayNeoklassik.pptx
Microsoft Power Point Präsentation 99.7 KB
Wirtschaftskrisen in der VWL
Präsentation für Powerpoint (vom 12.10.2013)
Krikurz.pptx
Microsoft Power Point Präsentation 92.2 KB
Die erste Nachkriegsrezession 1966/67
Wie schon zu Zeiten der Weltwirtschaftskrise ab 1928/2921 galt in den 1960ern die „Reinigungskrise“ als heilsame, notwendige Anpassung nach übersteigerten Investitionsphasen. Nachdem die Bundesbank 1965 eine zu hohe Preissteigerung beklagte, begann sie durch Zinserhöhungen mit einer restriktiven Geldpolitik und löste damit die erste größere Rezession in der Bundesrepublik aus.
Waldner_-_Die_Reinigungskrise_(Rezession
Adobe Acrobat Dokument 493.5 KB